Aly Jaerling

Tel:
+352 621 151592

E-Mail:
jaly@pt.lu

Pressemitteilung - Leserbrief
Gemeinderat Esch-Alzette

Trennung der Gewalten?

Beim Punkt Korrespondenz der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 11.06.2010, wurde dem Schöffenrat die Frage gestellt, welche Schriftstücke den Gemeinderäten eigentlich zugänglich wären....Ech well mei wessen


Pressemitteilung – Leserbrief vom 03/06/2010

Rentendiskussion in der Abgeordnetenkammer
Viele gingen rein, wenig kam raus!

pDie Aktualitätsdebatte in der Abgeordnetenkammer sollte zum Ziel haben Pisten zu definieren aufgrund welche man unser Rentensystem langfristig absichern könnte.

Die Diskussionen haben keine neuen Erkenntnisse gebracht sondern eher ein Feshalten an verschiedenen politischen Überlegungen....Ech well mei wessen


COMMUNIQUE DE PRESSE – 31 mai 2010 – 16h30
Comité pour une Paix Juste au Proche-Orient

C’est avec une vive indignation que le Comité pour une Paix Juste au Proche-Orient a pris connaissance, tôt ce lundi matin, de l’attaque menée par l’aviation et la marine israéliennes contre la flottille pour la paix qui cherchait à se rendre à Gaza comportant à son bord plusieurs centaines d’humanitaires et de militants pacifistes, un prix Nobel de la paix, Mairead Maguire, et plusieurs députés européens....Ech well mei wessen


BIERGERLËSCHT

Pressemitteilung – Leserbrief 28.05.2010

pAngstmacherei durch bestellte Studien

Es ist doch erstaunlich, wie immer wieder Studien und Analysen auftauchen um die Argumente der Arbeitgeber und der Regierung zu untermauern. Sei es von der OECD oder wie kürzlich vom “World Competitiveness Yeraboork”....Ech well mei wessen


Communiqué du Comité pour une Paix Juste au Proche Orient du 27 mai 2010

Avec la « Flottille de la liberté » pour la levée du blocus de Gaza !

Depuis maintenant plus de 3 ans, Israël impose un blocus terrestre, maritime et aérien à la bande de Gaza. Pour les 1 millions et demi d’habitants ce blocus constitue une « punition collective » inhumaine et parfaitement illégale selon le droit international....Ech well mei wessen


Artikel vum Här Bert Rota vu Bieles

UN SCANDALE ! ! !
A SAVOIR AVANT LA « TONTE » DE 2010

Vous avez remarqué que nos politiques se battent comme des fous pour rentrer dans l'administration européenne

Et pourquoi ?

A LIRE CI-DESSOUS
En guise de réflexion !...Ech well mei wessen


BIERGERLËSCHT

Pressemitteilung – Leserbrief

Tripartite
Ruhe bewahren, zurück zum Vehrhandlungstisch!

Der permanente Schrei nach Neuwahlen löst keine Probleme, sowie auch Neuwahlen die Probleme nicht aus der Welt schaffen werden.

Ein neues Parlament mit einer neuen Regierung, muss ebenfalls den Weg der Diskussion und des anschliessenden Konsenses auf Basis des Luxemburger Modells beschreiten....Ech well mei wessen


Öffentlechen Artikel vum Här Bert Rota vu Bieles iwwer eisen Rentesystem

WIRBEL UM UNSERE RENTENABSICHERUNG. 24.April 2010
(Denkanstösse an unseren Sozialminister)

Wir haben in unserem Lande zwei unterschiedliche Rentensysteme: ein einfaches, problemloses und vorteilhafteres System im öffentlichen Sektor, und ein äusserst kompliziertes, ungünstigeres und finanziell nicht abgesichertes im privaten Bereich....Ech well mei wessen


BIERGERLËSCHT

Pressemitteilung – Leserbrief

Neuwahlen: wozu?

Nach den äusserst beschämenden Herumredereien verschiedener Regierungsmitglieder, konnte einem schon der Gedanke einer Regierungskrise aufkommen.

Wenn Regierungsmitglieder, welche alle am gleichen Tisch sassen, die dort getroffenen Vorschläge jeder in seiner Version öffentlich interpretieren, um sich respektive ihre Partei schönzureden, ist das äusserst bedenklich....Ech well mei wessen


BIERGERLËSCHT
Pressemitteilung – Leserbrief

Tripartite-Spektakel – Trauerspiel sondergleichen!

Die “Biergerlëscht” hatte schon davor gewarnt, dass die Konsequenzen der Krise auf den Buckel der Arbeitnehmer, Rentner und Familien abgewälzt werden würde....Ech well mei wessen



Pages: << Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next >>